zunfthose-tipp.de

Der Werbeblog für www.dakl-shop.de

Zunfthose

Grenzenlos Platz in der Zunfthose

Es gibt Dinge, die ändern sich nicht. Und das sollen sie auch gar nicht, denn wenn sich etwas bewährt hat, gibt es keinen Grund, davon Abstand zu nehmen. Die Zunfthose gehört zu diesen Dingen. Um ein gewisses Maß an Veränderungen kommt sie jedoch auch nicht herum. Denn sie wird stetig weiterentwickelt, die Materialien, die Funktionalität und die Stabilität sind Faktoren, an denen hart gearbeitet wird. Damit Sie Ihre harte Arbeit etwas leichter verrichten können.

Die Zunfthose: Tradition und Moderne im Einklang

Oft sind sie spinnefeind, die Tradition und das moderne Leben. Doch im Falle der Zunfthose schließt sich beides eben nicht aus. Lange Tradition hat Zunftbekleidung ja sowieso. Wer kennt sie nicht, die Zimmermänner, Tischler, Klempner oder Steinmetze in ihren Hosen, die sofort zeigen, dass es sich um Handwerker aus tiefster Überzeugung handelt? Auch wer nicht vom Fach ist, kann sie übrigens schnell erkennen, die verschiedenen Berufsgruppen. Denn bei Zunfthosen kommt es unter anderem auf die richtige Farbe an. Dunkle Hosen weisen darauf hin, dass der Träger sich beruflich mit dem Material Holz beschäftigt. Hellere Farbtöne der Hose sind ein Zeichen dafür, dass es sich um einen Beruf mit dem Material Stein handelt. In Stein gemeißelt ist das allerdings nicht, denn regional gibt es Abstufungen und feine Unterschiede, wie welche Zunfthose getragen wird und vor allem, wer sie trägt. Letztlich tragen diese Unterschiede aber auch zur unglaublichen Vielfalt der Zunfthose bei. Das war schon immer so. Und das wird auch ganz sicher immer so bleiben. Tradition und Moderne eben, harmonisch nebeneinander.

Zunfthosen für Spezialisten

Das Handwerk hat nicht nur eine lange Tradition, es zeigt auch immer wieder, wie entwicklungsfähig es ist. Auch hier gilt es, Arbeitstechniken, die sich über Jahrhunderte entwickelt haben, an die nachfolgenden Generationen weiterzugeben. Gleichzeitig ist es wichtig, auch neuen Entwicklungen gegenüber aufgeschlossen zu sein. Sie als Handwerker können davon profitieren. Denken Sie nur an die Vielzahl an Werkzeugen, die es heute gibt. Sie erleichtern die Arbeit und führen zu besseren Ergebnissen. Außerdem sind sie langlebig und haben deutlich weniger Gewicht als die Werkzeuge vergangener Tage. Das wirkt sich direkt auf die Arbeit aus, denn immer schon hatten Zunfthosen zahlreiche Fächer und Taschen. Die sind unverzichtbar, bestimmte Werkzeuge brauchen Sie nun einmal immer wieder, das wissen Sie am besten. Da es nichts Schlimmeres gibt, als Werkzeug zu suchen, weil man es verlegt hat, ist die Zunfthose das A und O bei der richtigen Bekleidung für Handwerker. Leichtgewichtiges Werkzeug kommt Ihnen auch deshalb entgegen, weil Sie heutzutage viel mehr davon in Ihrer Hose verstauen können, als das früher der Fall war. So haben Sie alles immer griffbereit, ohne sich über langes Suchen ärgern zu müssen.

Unterwegs auf der Walz mit der Zunfthose

Natürlich ist nicht jeder Träger von Zunfthosen immer auf der Walz. Viele Berufe sind „sesshaft“ geworden, lange Wanderungen von Arbeitsort zu Arbeitsort entfallen also. Aber es gibt sie natürlich noch immer, die Handwerker, die sich aufmachen, um Ihre Dienste heute hier und morgen dort anzubieten. Wo sie auch hinkommen, beliebt sind sie immer. Und ein bisschen Neid ist vielleicht auch dabei, wenn man den Wandersmann mit seiner Zunftbekleidung sieht. Schließlich ist er frei, entscheidet selbst, wo er hingeht und ist nur sich selbst verpflichtet. Doch das Leben auf der Walz ist auch anspruchsvoll, es erfordert Durchhaltevermögen und Disziplin. Durchhalten müssen natürlich auch die Zunfthosen. Daher sind an sie besonders hohe Anforderungen gestellt. Im besten Fall verzichten Sie auf Hosen aus Kunstleder, wenn es Sie in die Ferne treibt. Am robustesten ist immer noch zu 100 Prozent echtes Leder. Übrigens kann es auf der Walz auch nicht schaden, eine Zunfthose mit einem Geheimfach zu wählen. Damit Ihr Notgroschen nicht bei Langfingern landet.

Sicherheit durch Zunfthosen

All die praktischen Vorteile der Zunfthose werden natürlich durch einen wesentlichen Faktor ergänzt. Gemeint ist die Sicherheit. Wo gehobelt wird, fallen Späne, heißt es so schön. Das bedeutet auch, dass Sie immer gewissen Gefahren ausgeliefert sind, das lässt sich nicht verhindern. Wohl aber lassen sich die Folgen von Unfällen mildern, wenn man das richtige Werkzeug benutzt und die richtige Kleidung trägt. Wie viele Unfälle Zunfthosen im Laufe der Zeit bereits verhindert haben, lässt sich in konkreten Zahlen wohl kaum ausdrücken. Wenn es aber ginge, dann wäre die Zahl unter dem Strich ein große. Eine sehr große Zahl sogar.

Die richtige Pflege für die Zunfthose

Auch die beste Zunfthose und Zimmermannshose muss irgendwann einmal gewaschen werden. Das ist denkbar einfach. Zunfthosen lassen sich in aller Regel ganz einfach in der Waschmaschine reinigen. Unter Umständen werden Sie feststellen, dass sich die Hose dabei ein wenig zusammenzieht. Das ist normal, ziehen Sie nach dem Waschen an Ihrer Zunfthose, dann ist sie wieder wie neu.

Das gehört zur Zunfthose

Eine Zunfthose kann wunderbar mit nützlichen Zunftzubehör versehen werden. Sehr beliebt sind neben Nageltasche und diverse andere Lederartikel das Lederkoppel und das hierzu passende Zunft Koppelschloss. Erhältlich sind diese in den verschiedensten Ausführungen. So gibt es neutrale Koppelschlösser ganz ohne Emblem und natürlich auch das zünftige Koppelschloss für den traditionsbewussten Handwerker.

Der Dachdecker weiß es zu schätzen, dass er im DAKL-Werkzeugshop das Dachdecker Koppelschloss mit dem originalen Zunftemblem erhält. Sowohl in gold- als auch in der silbernen Ausführung. Das Koppelschloss ist massiv gefertigt, ein sich lösendes Emblem ist nahezu ausgeschlossen und der Preis spricht für sich. Neben der Dachdecker-Zunft werden weitere Zünfte angeboten. Ob Zimmermann, Klempner- und Spengler oder auch das beliebte Koppelschloss für den Maurer – jedes Stück ist passend zu allen gängigen Zunft-Koppeln (45 mm breit) gefertigt.

Noch beliebter als das Koppelschloss ist die Hammerkette Löwenkopf. Sie ist im DAKL Werkzeugshop sehr preiswert und natürlich auch sofort lieferbar. Die zünftige Hammerkette kann am Koppel befestigt werden und sieht zusammen mit der Zunfthose sehr edel aus. Der Hammer wird dann in die Ketten eingehängt und der Dachdecker hat jederzeit Zugriff auf den Latthammer.

Die perfekten Zunft-Leder-Koppel gibt es natürlich auch im DAKL Werkzeugshop. Die beiden Zunft-Leder-Koppel passen nicht nur optisch, sondern auch farblich zur Zunfthose. „Thor“ kommt im schwarzen Style daher, während „Odin“ im edlen beige ganz besonders natürlich wirkt. Beide Koppel sind nicht aus Spaltleder hergestellt, sondern aus hochwertigen Vollrindsleder auch als Koppelrindsleder bekannt. Die Koppel werden direkt in Deutschland gefertigt, auch die Herkunft des Materials ist kein Geheimnis. Denn nicht billig ist geil, sondern Vernunft ist gesund. Das Leder kommt aus der EU und wird unter den üblichen Richtlinien und Gesetzen weiterverarbeitet.

Besonders hochwertig ist das Lederkoppel „Odin“, dieses verwittert auf ganz natürliche Art. Es wird mit zunehmenden Alter dunkler und Kratzer sowie Gebrauchspuren hinterlassen kleine Narben. Dieses Zunft-Lederkoppel passt perfekt zu olivbraunen und beigen Zunfthosen. Die Prägung auf beiden Lederkoppeln zeigt Ihnen die Bundweite, was vieles einfacher macht bei der Auswahl. Es ist mit allen „herkömmlichen“ Koppelschlössern kombinierbar. Die Zunge zur Bundweitenverstellung ist kräftig am Koppel genietet.

Auch Zunftschmuck gehört zur Kluft

Ein absolutes Highlight im DAKL Werrzeugshop ist das große Sortiment rund um den beliebten Zunftschmuck. Hier finden zünftige Maurer, Zimmermänner, Dachdecker, Steinsetzer, Tischler und Klempner traditionellen Schmuck. Von Standard bis handgefertigter Edelschmuck – hier schlägt das Handwerkerherz höher. Ob Zunftnadel, Meisternadel, Prachtuhrkette, Ohrhänger, Ohrstecker, Ohrclip, Ohrschraube oder andere Schmuckketten das Sortiment ist extrem reichhaltig und es kommt immer wieder etwas Zünftiges hinzu.

Comments are closed.